Montag, 10. August 2009

Zweite Woche

Also meine Lieben,

heute schreibe ich meinen Blogeintrag aus der Arbeit. Meine zweite Woche hat begonnen, es ist Montag, mein Chef hat heute Urlaub und ich hab nichts, aber auch gar nichts zu tun.
Heute morgen habe ich mich mit unserer einen Azubine aus dem zweiten Lehrjahr unterhalten und sie meinte, was die Arbeit hier in der SI (Seestadt Immobilien) angeht würde es definitiv nicht spannender und vor allem nicht mehr werden. -.- Das heißt, ich darf mich jetzt ein halbes Jahr langweilen. Gaaaanz toll! Sie meinte halt, im zweiten Jahr wärs schon besser, weil man da schon mehr kann und so, aber im ersten wärs halt echt öde und viel lernen könnte man auch nicht, vor allem weil alle so wenig Zeit haben.
Ich war gerade eben drüben bei Frau Allers und hab gefragt, ob ich ihr bei Datev, einem Buchhaltungsprogramm, zu schauen kann.
Sie meinte dann sie müsste noch ein paar Sachen kontieren und würde mich holen, wenn sie Zeit für mich hat. *seufz* Ich soll nämlich eigentlich meine Personalabrechnungen die ich letzte Woche gemacht hab damit eingeben, aber das muss dann jetzt eben warten. Also hab ich jetzt einfach gar nichts zu tun und muss noch 2 ½ Std. hier aushalten bevor ich Feierabend machen darf. Naja und da hab ich halt gedacht, schreibste einfach einen Blogeintrag, ham zumindest die Leute draußen was zu lesen und ich bin wenigstens ein paar Minuten von meiner Langeweile abgelenkt.
Also habt ein wenig Mitleid mit mir, ich versauere schon an meinem 6. Tag im Amt, nicht so wie andere erst nach 30. Jahren.
Das Schlimmste ist ja, ins Internet darf ich eigentlich auch nicht, sonst könnte man sich die Zeit ja vertreiben, aber so…

Hach, Feierabend komm bald!

1 Kommentar:

  1. *drops* Irgendwie tust du mir gerade so richtig schön leid. Ich weiß wie beschissen es ist langeweile zu schieben, noch dazu auf Arbeit! Aber das wird schon noch, hoffe ich jetzt einfach mal ganz fest.

    AntwortenLöschen